Klangkosmos Weltmusik - Ebo Krdum (Sudan / Schweden)

African Bluez & Old-Sudan Jigs

 

Das Konzert „Klangkosmos Weltmusik – Ebo Krdum“ am 01. April 2022 muss aus dem Hangar 21 in die Aula der Alten Schule am Wall verlegt werden.

Adresse:
Aula der Alten Schule am Wall
Am Wall 5
32756 Detmold

Gekaufte Tickets für den Hangar 21 behalten ihre Gültigkeit!
Das Konzert wird dort 15 Minuten später beginnen damit alle, die nicht von der Verlegung erfahren haben, noch vom Hangar 21 zur Aula der Alten Schule am Wall fahren können.


Freitag, 01.04.2022, 19:30 Uhr, Einlass 19:00 Uhr

Ebo Krdum ist ein sudanesisch-schwedischer Sänger, Multi-Instrumentalist, Schauspieler und Aktivist, geboren und aufgewachsen in Ngala/Nyala Town in Süd-Darfur. Er schafft zeitgenössische Musik im Stil des Afro-Blues und Afrobeat, die in verschiedenen Musiktraditionen der Subsahara-Region verwurzelt ist. Ebo singt in verschiedenen Sprachen mit denen er aufgewachsen ist und spricht heute sieben Sprachen fließend. Seine Texte beinhalten meist Themen wie Gerechtigkeit, Frieden, Gleichheit, Vielfalt, Revolution und Freiheit. 

Schon in seiner frühen Jugend entdeckte er, dass er mit bloßen Händen trommeln und die Leute in seinem Dorf unterhalten konnte. In der Schule gehörte er einer organisierten Gruppe von Kindern in seinem Alter an, deren Talente in Theater, Tanz und Musik gefördert wurden. Mit dreizehn Jahren baute er seine eigene Gitarre und lernte das Spielen über das Radio seines Vaters. Später lernte er weitere Instrumente wie Gojo, Ngoni, Oud, Tambur, Schlagzeug, Keyboard und Flöten. 

Als der Krieg 2003 in Darfur begann, wurde Ebo zu einer wichtigen Stimme für die friedliche Revolution gegen das korrupte und gewalttätige Regime im Sudan. 

Die Erfahrungen, die er in seinem Heimatland gesammelt hat, haben ihm viele Ideen zum Schreiben gegeben. Die meisten seiner Texte und Stücke spiegeln die Tragödien und harten Wahrheiten wider und stellen sensible Themen in den Mittelpunkt wie: Klassenunterschiede, Aufruf zu Gerechtigkeit, Freiheit, Frieden, Bürgerrechte, schädliche traditionelle Gewohnheiten wie Kinder-Ehe oder Genitalverstümmelung, geschlechtsspezifische Gewalt, Gleichberechtigung, Vorurteile und Kritik an korrupten Politikern. Aus diesem Grund wurde Ebo als kritischer Künstler verfolgt, sodass er den Sudan verlassen musste. Ebo lebt heute in Stockholm, wo er zu den prominentesten Vertretern der World Music Szene gehört.   

Ebo Krdum - Gesang, Gitarre, Oud, Gojo, Ngoni 
Robin Cochrane - Balafone, Shaker, Kalebasse


VVK: 9,00 €, ermäßigt: 7,00 € 
AK: 10,00 €, ermäßigt: 8,00 €

Ermäßigung für: Schüler*innen, Studierende, Auszubildende, Inhaber*innen eines
Sozialpasses, Inhaber*innen der Ehrenamtskarte NRW, Menschen mit Behinderung ab GdB 80%

Kartenvorverkauf:
Tickets online (kulturteam.reservix.de)
Tourist-Information Detmold im Rathaus am Markt (+49 5231 977-328)
Lippische Landes-Zeitung (+49 5231 911-113)
alle Vorverkaufsstellen von ADticket (Hotline: +49 180 6050400*)
*0,20€/Anruf inkl. MwSt. Festnetz und max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. alle Mobilfunknetze

Aufgrund der teils kurzfristigen Änderungen der gesetzlichen Vorgaben, empfehlen wir Ihnen, sich vor der Veranstaltung auf der Homepage des Landes NRW über die aktuellen Voraussetzungen für eine Veranstaltungsteilnahme zu informieren.

Veranstaltende Organisation: KulturTeam der Stadt Detmold, Charles-Lindbergh-Ring 10, 32756 Detmold, +49 5231 977-920 kulturteam@detmold.de, www.detmold.de, facebook.com/kulturteamdetmold, instagram.com/kulturteam 
 

Freitag, 01. April 2022