Klangkosmos Weltmusik - A.G.A. Trio (Armenien/ Georgien/ Anatolien)

Anatolisch-kaukasisches Gipfeltreffen

Freitag, 18.03.2022, 19:30 Uhr, Einlass 19:00 Uhr

A.G.A. steht für Armenien, Georgien, Anatolien. Die lange Geschichte Anatoliens und Transkaukasiens besteht aus zahlreichen Begegnungen und Trennungen. Die Gesellschaften dieser Regionen kamen in Friedenszeiten zusammen, um gemeinsam zu musizieren und zu tanzen. Doch in Zeiten von Krieg und Genozid konnten sie nur schweigen oder Klagelieder singen. Auf ihrem Weg durch Zeit und Raum berührten die Melodien dieser Region viele Menschen, überdauerten Generationen und nahmen immer wieder neue Gestalt an. Dieser Prozess dauert bis heute an. 

Deniz Mahir Kartal hat die armenischen und georgischen Ursprünge vieler Melodien anatolischer Musik erforscht. Durch die Verdrängung der armenischen Kultur aus dem Staatsgebiet der heutigen Türkei war dieses Wissen verloren gegangen. Als er im Juni 2017 nach Jerewan in die Hauptstadt Armeniens reiste, hatte er im Koffer seine Kavals und in der Erinnerung Melodien, die ihm seit seiner Kindheit geläufig waren. Während der Recherche traf er dort mit dem Duduk-Spieler Arsen Petrosyan zusammen. Nach einem ersten gemeinsamen Projekt haben sie sich dazu entschieden ihre Arbeit nicht auf die Erforschung der Lieder zu begrenzen, sondern die Erträge auf die Bühne zu bringen. Deniz Mahir Kartal ist in der östlichen Schwarzmeerregion der Türkei aufgewachsen, in der bis heute die georgische Kultur sehr lebendig ist. Arsens familiäre Wurzen gehen zurück auf die in Georgien lebenden Armenier. Mit diesem geografisch-kulturellen Kompass im Gepäck fand sich mit dem Akkordeonisten Mikail Yakut die perfekte musikalische Ergänzung, da er ebenfalls georgische Wurzeln hat.  

Die drei Musiker des AGA Trio wollen die einzigartige Schönheit dieser uralten Melodien zeigen, die hörbar machen, wie nahe sich diese verschiedenen Kulturen einmal waren und dass sich die aktuelle nationale Trennung Armeniens, der Türkei und Georgiens in der musikalischen Praxis überbrücken lässt. Kaval aus der Türkei, Duduk aus Armenien und Akkordeon aus Georgien gehören zu den meist verbreiteten Instrumenten in diesen Ländern. 

Besetzung: 
Arsen Petrosyan  – Duduk 
Mikail Yakut  – Akkordeon 
Deniz Mahir Kartal  – Kaval und Gitarre


VVK: 9,00 €, ermäßigt: 7,00 € 
AK: 10,00 €, ermäßigt: 8,00 €

Ermäßigung für: Schüler*innen, Studierende, Auszubildende, Inhaber*innen eines
Sozialpasses, Inhaber*innen der Ehrenamtskarte NRW, Menschen mit Behinderung ab GdB 80%

Kartenvorverkauf:
Tickets online (kulturteam.reservix.de)
Tourist-Information Detmold im Rathaus am Markt (+49 5231 977-328)
Lippische Landes-Zeitung (+49 5231 911-113)
alle Vorverkaufsstellen von ADticket (Hotline: +49 180 6050400*)
*0,20€/Anruf inkl. MwSt. Festnetz und max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. alle Mobilfunknetze

Einlass nur mit offiziellem GG-Nachweis (genesen, vollständig geimpft) und Ausweisdokument
Aufgrund der teils kurzfristigen Änderungen der gesetzlichen Vorgaben, empfehlen wir Ihnen, sich vor der Veranstaltung auf der Homepage des Landes NRW über die aktuellen Voraussetzungen für eine Veranstaltungsteilnahme zu informieren.

Veranstaltende Organisation: KulturTeam der Stadt Detmold, Charles-Lindbergh-Ring 10, 32756 Detmold, +49 5231 977-920 kulturteam@detmold.de, www.detmold.de, facebook.com/kulturteamdetmold, instagram.com/kulturteam 

Freitag, 18. März 2022