Der Mond scheint meist in Cis-Moll

Genies, Trunkenbolde, Actionhelden

Willkommen in der Klassischen Musik

Ausgezeichnet mit dem OWL Kulturförderpreis 2018

Nach der erfolgreichen Aufführung 2018 wird die Charityveranstaltung "Der Mond scheint meist in Cis-Moll" auch in diesem Jahr im Hangar 21 gastieren.
Die Pianistin Eva Schüttler und der Redner Frank Roebers werden dem Publikum zeigen, wie unterhaltsam und faszinierend klassische Musik sein kann.
 
Mit fünf Stücken der Komponisten Bach, Mozart, Beethoven, Chopin und Wagner erhält man einen völlig neuen Blick auf die Klassik. 
Eva Schüttler spielt die Stücke live und erklärt, Frank Roebers erzählt über den geschichtlichen Kontext. Denn die Komponisten klassischer Musik waren zu ihrer Zeit alles andere als spießige Langweiler. Mozart würde man heute wahrscheinlich als Kind mit Medikamenten ruhigstellen, Beethoven als asozial und verhaltensauffällig abstempeln.
Das Programm beleuchtet außerdem die wichtigsten Fragen rund um Konzertbesuche und entlarvt diese in ihrer Absurdität. Auch Angeberwissen lässt sich aus der Veranstaltung mitnehmen. Oder wussten Sie schon, dass das Vorspiel zu Wagners Rheingold exakt 136 Takte lang ist und aus einem einzigen Es-Dur Akkord besteht?
 
Die Einnahmen der Veranstaltung werden nach Abzug der internen Kosten vollständig dem Verein The Rural Changemakers zugute kommen.
Wir freuen uns daher über zahlreiches Erscheinen!

Beginn: 19:30 Uhr, Einlass ab 19 Uhr
Tickets gibt es für 19,90 Euro online unter www.klassische-musik-entdecken.de sowie telefonisch über die Tickethotline 05207 - 92 99 200 (montags bis freitags 8 bis 18 Uhr).

Freitag, 03. Mai 2019