Klangkosmos - Ananuri (Georgien)

Freitag, 13. April 2018, 20 Uhr Beginn (Einlass 30 Minuten vorher)

Die Festung Ananuri, die dem Ensemble ihren Namen gab, liegt oberhalb des Schinwali-Stausees. Neben imposanten Bauwerken hat Georgien eine lange Tradition der Vokalpolyphonie.
Bis in die Gegenwart hinein ist der Gesang fest im Leben der Einwohner verankert, und wurde von der UNESCO in die Liste der „Meisterwerke des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit“ aufgenommen.
1995 schlossen sich unabhängige Künstler zum Ensemble Ananuri zusammen. Das Ensemble widmet sich schwerpunktmäßig den profanen georgischen Musiktraditionen, insbesondere der berühmten polyphonen Chortradition, die sich durch Elemente der freien Vokal-Improvisation auszeichnet.
Ananuri gastiert in einer Quartett-Formation und spielt polyphone Lieder begleitet von den Langhalslauten Panduri und Chonguri, der Rohrflöte Salamuri, der Duduk und weiteren Instrumenten. Bis heute hat sich in der georgischen Musik eine einzigartige Verbindung des georgisch-orthodoxen Christentums mit heidnisch-magischen Vorstellungen und Ritualen erhalten, in denen der Glaube an Geister eine Rolle spielt. Auch diese Facetten spiegeln die kunstvoll faszinierenden Stücke des Ensembles wider.

Zurabi Mirziashvili – Gesang, Fanduri, Bass, Panduri, Salamuri, Doli 
Maia Mirziashvili – Gesang, Fanduri, Chonguri 
Zurabi Mirziashvili jr. – Gesang, Fanduri , Bass, Panduri 
Roland Vacheishvili – Gesang, Salamuri, Duduk, Panduri, Chonguri


Tickets:
VVK: 8,00 €, ermäßigt 6,00 €
AK: 9,00 €, ermäßigt 7,00 €

Kartenvorverkauf:
Tourist-Information Detmold im Rathaus am Markt (Tel. 05231-977328), alle Geschäftsstellen der Lippischen Landes-Zeitung (Tel. 05231-911156) und in allen Vorverkaufsstellen von ADticket (Hotline 0180 6050400*)
*0,20 €/Anruf Festnetz und max. 0,60€/Anruf alle Mobilfunknetze, Online-Tickets

Veranstalter:
KulturTeam der Stadt Detmold, Charles-Lindbergh-Ring 10, 32756 Detmold
Tel.: 05231 977 920, E-Mail: kulturteam@detmold.de

Freitag, 13. April 2018