Faszination Mythos

Orbiters Internationale Parade und Territoria XL in Detmold

Wenn Detmold international tickt, wenn Magie in der Luft liegt, Rhythmen die Straßen vibrieren lassen und sich Hunderte faszinierender mythischer Kreaturen auf dem Innenstadtring bewegen – das ist die Zeit der Orbiters und der Akteure von Territoria XL.
Das künstlerische Crossover-Projekt im Rahmen der Welturaufführung von den Ensembles Shademakers (GB/D) und Lunatics (NL) wird Detmold inspirieren und faszinieren.

Die Künstlergruppe Shademakers entwirft und baut kinetische Großinstallationen, die sie, vielfach  preisgekrönt, weltweit bei renommierten Festivals präsentiert. The Lunatics, eine der größten Location Theatre Gruppen der Niederlande, produzieren archaisch poetische Inszenierungen von Peru bis Korea. Sie gehören zu den wenigen Performance Gruppen, die mit minimalistischen,  non-verbalen Elementen die ungewöhnlichsten Orte künstlerisch transformieren.

Am Freitag, den 24. Juli um 18:00 Uhr wird das Bühnenprogramm im Rosental eröffnet. Bis zum Sonntag präsentiert das KulturTeam der Stadt Detmold internationale Künstler, Gastgruppen und regionale Talente in den Bereichen Musik, Tanz und Akrobatik auf drei Bühnen.

Am Samstag, den 25. Juli 2009 kreist „Orbiters“, die internationale Parade zum Varusjahr 2009, um den historischen Stadtkern Detmolds und findet ihren abschließenden Höhepunkt auf dem Marktplatz ab 21:30 Uhr.

Jugend- und Künstlergruppen aus der Türkei, England, Schottland, Polen, Ukraine, Griechenland, Holland, Belgien, Italien, Portugal, Spanien, Martinique, Trinidad, Ghana, Kenia, Brasilien und Japan haben sich bereits angemeldet. Zahlreiche Gruppen und Akteure aus Deutschland und der Region nehmen ebenfalls teil.  
Street Music und Percussion lassen die Parade pulsieren. Die „Orbiters“ kreisen um den Detmolder Stadtkern. Mitmachen ist angesagt!

Von Sonntag, den 26. Juli bis Dienstag den 28. Juli findet jeweils um 20:00 Uhr die Inszenierung Territoria XL am Hangar 21 statt. Territoria XL verfolgt einen künstlerischen Ansatz, um die Menschen zu überzeugen, dass ein Zusammenspiel notwendig ist, um auf diesem chaotischen Planeten Erde zu überleben. Das dynamische Zusammentreffen von Liebe, Hass, Angst und Hoffnung bildet den emotionalen Antrieb der Inszenierung. Dabei trifft die archaisch traumhafte Bildsprache der Lunatics auf die voluminösen, aber gleichzeitig filigranen Phantasiefiguren der Shademakers.

Provokante, irritierende, schräge, bezaubernde und betörende Aufführungen laden das Publikum ein, ein einmaliges Kulturereignis zu erleben.

Orbiters Workshopprogramm

In vielseitigen kreativen Prozessen – künstlerischer Produktion, Experimenten, Improvisationen, Proben, Workshops, Diskussionen - versuchen die „Orbiters“ einen neuen Blick auf die Welt zu werfen – auf das Gesamte. Mit ihrer eigenen Sichtweise auf die Zukunft fragen sie nach ihren modernen Mythen, nach Helden von heute oder den „modernen Stämmen“, den „modern tribes“, denen sie gern angehören würden, in einem Europa von morgen. Die heiße Abschlussphase des Jugendworkshopprogramms mit internationaler Jugendbegegnung läuft ab dem 17. Juli in Detmold.

Das Programm ist offen. Vorbereitungen und Workshops laufen seit Oktober 2007. Gruppen, Vereine, Jugendliche, die bei der Parade bzw. dem Workshopprogramm mitmachen wollen, sollten sich jetzt bei Shademakers oder dem Kulturteam der Stadt Detmold anmelden.

www.faszination-mythos.de   www.hermann2009.de    www.shademakers.de

KulturTeam der Stadt Detmold
Charles-Lindbergh-Ring 10
32756 Detmold
Telefon: +49 (5231) 977-920
Telefon: +49 (5231) 977-916
E-Mail: kulturteam[at]detmold.de

Shademakers Künstlerhaus
Uschi Dresing & Paul Mc Laren
Dornröschenweg 12
32760 Detmold
Telefon: +49 (5231) 45 84 775
E-Mail: shademakers.mclaren[at]t-online.de

Orbiters Creation Camps - Das Workshopprogramm

Die Künstlergruppen Shademakers (Detmold/London) und The Lunatics (Utrecht, NL) gestalten eine mehrtägige Inszenierung, eine Welturaufführung in Detmold  vom 24. bis 28. Juli 2009.

Die World Champion Double Dutch Rope Skippers aus Japan, MD Company, Hip Hop Streetdancer aus Martinique, MacUmba, Samba Percussion Dudelsack Fusion aus Glasgow, die Londoner Formation Paraiso School of Samba  und Viele mehr.
Highlights auf der Bühne und in der Parade sind „Capliore“, die World Champion Double Dutch Rope Skippers aus Japan, MD Company, Hip Hop Streetdancer aus Martinique, MacUmba, Samba Percussion Dudelsack Fusion aus Glasgow, die Londoner Formation Paraiso School of Samba  und Viele mehr.
Internationale Jugendbegegnung, kreative Workshops und Kulturprogramm auf drei Bühnen, internationale Parade und Location Theatre am Hangar 21 bilden die Bestandteile von „Faszination Mythos“. 

Kunstformen:
Puls werden die Parade antreiben. Trommelwirbel, Percussion und life Musik treiben die Parade aus Tänzern, Performern, Schauspielern Akrobaten und Masqueradern an.

Sie werden uns mit ihrer Vorstellung von modernen Mythen, Helden oder „Stämmen“ überraschen – phantasievoll, farbenprächtig, impulsiv, leidenschaftlich. Es geht um ….Farbenprächtig, phantasievoll und unglaublich mitreißend. Bunt, international, voller Phantasie und ein bisschen schrill! Betören und bezaubern.

Dabei sein werden Gruppen wie die Paraiso School of Samba aus London, die für ihre impulsiven, farbenprächtigen Darbietungen bekannt sind.  Rampage aus Luton werden dabei sein mit einer bewegten Großinstallation, begleitet von afrikanischen Trommelrhythmen der Eclodir Azul aus Portugal …

Zum ersten Mal in Deutschland zeigen sie dynamische Akrobatik und raffinierte Tanzsequenzen zu starken Beats zwischen zwei Seilen.